Die uralte Heilkunst des Besprechens

In allen Kulturen dieser Erde ist das Besprechen seit Jahrtausenden bekannt. Weise Frauen, gute Hexen, Medizinmänner wurden von den Menschen aufgesucht, wenn sie sich selbst nicht mehr zu helfen wussten.

Auch heute wird die Kunst des Besprechens noch, bzw. wieder praktiziert, um körperliche und seelische Beschwerden zum Verschwinden zu bringen.

In der alten Tradition wurde diese Kunst des Besprechens von (Groß-) Mutter/ Vater auf (Enkel-) Tochter/Sohn übertragen.

Mit gezielten Formeln, die leise gesprochen, gemurmelt oder geschrien werden, wird auf wundersame Weise die Seele angesprochen und somit die Selbstheilungskräfte aktiviert.

Wer bespricht, schafft eine Beziehung in der Hilfesuchende sich öffnen und dadurch beeinflussbar werden. Das gesprochene, geflüsterte oder geschriene Wort kann ganz tief in die Seele eindringen.

Die/der Besprecher/in spricht sozusagen in die Seele des Menschen, hilft ihm seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren und somit die Heilung in Gang zu setzen.

Was bewirkt die uralte Heilkunst des Besprechens:

Es klingt etwas seltsam in unserer modernen Gesellschaft, aber auch in der heutigen Zeit werden

  • Warzen
  • Flechten
  • Gürtelrosen
  • Hauterkrankungen
  • Migräne
  • Asthma
  • Rheuma
  • Herzleid
  • Psychische Erkrankungen
  • u.v.m.

geheilt, in dem man Diese bespricht.

Wissenschaftliche Belege für die Wirkung des Besprechens fehlen zwar, doch die Rückmeldungen von Ärzten und Patienten sprechen für sich. So gehen wir heute davon aus, dass durch das Besprechen zumindest die Selbstheilungskräfte aktiviert werden können.

 

Ich weise darauf hin, dass die Anwendungen die ich anbiete, den Besuch beim Arzt/Ärztin, Heilpraktiker/in oder Psychologen/in nicht ersetzen können.

 


Energetische Wirbelsäulenbegradigung

Mehr als 70 % aller Erwachsenen und bereits viele Kinder und Jugendliche leiden unter Beschwerden des Bewegungsapparates.

Die Wirbelsäule in Ihrer grob- und feinstofflichen Struktur ist ein zentraler Punkt für das physische und spirituelle Wohlbefinden des Menschen und somit der „Schlüssel“ zu allen Ebenen des Bewußtseins in ihm (Körper, Geist und Seele).

Ihre Pflege und Ausbalancierung ist somit ein Faktor größter Wichtigkeit. Der Zustand der Wirbelsäule geht unmittelbar mit dem Gesundheitszustand des Menschen einher. Die korrekte Ausrichtung der Wirbelsäule bildet somit eine zentrale Grundlage zur Genesung. Hierbei handelt es sich nicht um Erkenntnisse der Neuzeit. Bereits die alten Hochkulturen besaßen das Wissen um diese Zusammenhänge, welches heute wieder ins Bewußtsein der Menschen gebracht wird.

Die Rückenmuskulatur entspannt sich, die Wirbelsäule richtet sich auf, der Becken- und Schulterblätterschiefstand wird ausgeglichen, die Beinlängendifferenz behoben.

Die energetische Wirbelsäulenaufrichtung umfasst keinesfalls nur die Wirbelsäule, sondern den „ganzen“ Menschen mit seinem Geist, seiner Seele und seinem Körper. Auch, oder gerade hier, passt der Spruch:
„Nur in einem gesunden Körper ruht ein gesunder Geist und umgekehrt.“

Die energetische Aufrichtung der Wirbelsäule findet ohne körperliche Manipulationen statt und ist in manchen Fällen während einer einzigen Sitzung möglich.

Eine energetische Wirbelsäulenbegradigung wirkt sich auf alle Geschöpfe, auch auf unsere Tiere, heilsam und segenreich aus.

 

Ich weise darauf hin, dass die Anwendungen die ich anbiete, den Besuch beim Arzt/Ärztin, Heilpraktiker/in oder Psychologen/in nicht ersetzen können.